Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Über uns

Kurze Geschichte über den MTV Beedenbostel von 1923 e.V.

 

In den schwierigen Jahren der Wirtschaftskrise und Geldentwertung schaffte es die Jugend aus Beedenbostel, einige erfahrene Bürger von einer Gründung eines Sportvereins zu überzeugen.

 

Im Gründungsjahr 1923 wurde das Startkapital durch eine private Geldsammlung aufgebracht und zur Beschaffung einiger Sportgeräte verwendet.

 

Das sportliche Vereinsleben bestand aus: Turnen, Faustball und Schlagball. Später kamen die Gründung einer Jugendturnabteilung mit Leichtathletik und eine, zu damaligen Zeiten seltene Damenturnabteilung dazu.

 

Als Turnstätte diente viele Jahrzehnte die Gastwirtschaft Kuhn. Es gab eine Sportanlage auf dem „Heuberg“ und „Unter den Eichen“.

 

Leider kam die sportliche Vereinstätigkeit von 1933 – 1947 zum Erliegen. Danach war es wieder das große Interesse der Jugend, dass eine Wiedergründung mit dem Angebot: Geräteturnen, Leichtathletik, Fußball, Faustball und Tischtennis zu Stande kam. In Eigenleistungen entstand 1948-50 der Sportplatz auf dem Heuberg mit Massivbau für zwei Umkleidekabinen. Die Einweihung war die größte gemeinschaftliche Veranstaltung der Nachkriegszeit des ganzen Dorfes.

 

Im Laufe der Zeit entsprach dieser Platz nicht mehr den geforderten Maßstäben und es musste eine Lösung geschaffen werden.

 

1969 – 1971 Neubau des Sportplatzes an der Ahnsbecker Straße, natürlich wieder mit vielen Eigenleistungen. Dazu entstand in Zusammenarbeit mit dem Reit- und Fahrverein Beedenbostel 1974 die Fertigstellung des Sportheimes wieder mit zwei Umkleidekabinen, die auch als Sportstätte für Gymnastik und Aerobic genutzt werden können. Zu den heutigen Sportstätten gehören die Sporthallen der Samtgemeinde Lachendorf und die Sporthalle an der Realschule und des neuen Gymnasiums in Lachendorf.

 

Arbeit der Sparten

 

In den Sparten gab es immer Höhen und Tiefen, die sehr abhängig von den Spartenleitern waren.

 

1984 wurden die sehr erfolgreichen sportlichen Aktivitäten der Tischtennisabteilung eingestellt. Ähnlich erging es der Faustballsparte, die 1954 eingestellt wurde und nach einem Neubeginn 1972 nur für kurze Zeit Bestand hatte.

 

So erlebte auch die 1975 gegründete und erfolgreiche Damenvolleyballsparte schon bald das Ende im Jahr 1981.

 

Der Jugendfußball wurde 1974 ins Leben gerufen, ging später eine Spielgemeinschaft mit dem TUS Lachendorf ein und musste 1989 eingestellt werden.

 

Die Sparte Fußball ging eine Spielgemeinschaft mit dem TUS Lachendorf ein und besteht noch bis zum heutigen Tag.

 

1970 nahm die Gymnastiksparte ihre Arbeit wider auf mit einer Damengruppe und dem Kinderturnen. Diese Sparte entwickelte sich im Laufe der Jahre zur zahlenmäßig größten Sparte des Vereins. Das Kinderturnen musste 2007 eingestellt werden. Seit Ende der 80. Jahre besteht die Senioren Gymnastikgruppe mit verschiedenen Gruppen. Joga und Kinderjoga wird in der Gymnastiksparte angeboten.

 

Die ebenso erfolgreiche Judosparte wurde 1969 gegründet und hat eine bis zum heutigen Tage große Jugendabteilung.

 

1999 wurde die Sparte Laufen / Walken gegründet, die langsam zu mehr Mitgliedern kam und bis heute besteht. Das war der Neubeginn der sportlichen Aktivitäten. Moderne Sparten wie Inlineskating und Aerobic 2004 kamen dazu. Diese Sparten erfreuen sich ständig wachsender Beliebtheit. Alle Sparten der heutigen Zeit werden von ausgebildeten Trainern geleitet.

 

Die Radsportsparte ist die jüngste Sparte des MTV. Sie wurde 2015 gegründet und seitdem hat sich eine Gruppe gefunden, die regelmäßig zusammen trainiert. Gemeinsame Ausfahrten oder Teilnahmen an CTFs, RTFs und Jedermann Rennen runden die Aktivitäten der Sparte ab.  

 

Zu den Aktivitäten des MTV Beedenbostels gehören schon immer die Durchführung von Sportveranstaltungen aber auch von Festen, die zur Dorfgemeinschaft beitragen.

 

Großer Wert wird auf den Breitensport in allen Altersklassen gelegt, aus dem immer wieder erfolgreiche Sportler und Mannschaften hervorgegangen sind.

 

Dem großen Engagement des Vorstandes und der Spartenleiter ist es zu verdanken, dass der MTV Beedenbostel sich großer Beliebtheit erfreut.

 

Weitere Informationen finden Sie in dem aktuellen Flyer des MTV Beedenbostel: Der Flyer des  MTV Beedenbostel (zum Öffnen bitte klicken)

 

MTV_Sportplatz001

 

 Sportplatz